BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

Aktuelles

Neue Glossenhandschrift

29.10.2017, Christina Beer

E. Langbroek meldet eine neue Glossenhandschrift:

Privatbesitz, Gent Ms 3

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1103.

Neue Glossenhandschrift

18.10.2017, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 15.10.2017 eine neue Glossenhandschrift:

St. Paul, Stiftsarchiv 6/1

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 779a

Neue Glossenhandschrift

01.08.2017, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 23.07.2017 eine neue Glossenhandschrift:

Paris, Bibliothèque Nationale de France Nouv. acquis. lat. 1632

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 774af.

Neue Glossenhandschrift

19.07.2017, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 17.07.2017 eine neue Glossenhandschrift:

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 29334/1

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bn.

Neue Glossenhandschrift

22.05.2017, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 21.05.2017 eine neue Glossen­hand­schrift:

Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana Plut. 24 sin.3

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 151d.

Neue Glossenhandschrift

16.05.2017, Christina Beer

Stephan Müller meldet am 16.05.2017 eine neue Glossenhandschrift:

Admont, Stiftsbibliothek Fragm. unsigniert

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 8g.

Neue Glossenhandschrift

13.03.2017, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 04.03.2017 eine neue Glossenhandschrift:

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 28135

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bm.

Neue Glossenhandschrift

22.02.2017, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 21.02.2017 eine neue Glossenhandschrift:

Valenciennes, Biblio­thèque municipale 407 (389)

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1102.

Althochdeutsches Wörterbuch

21.12.2016, Christina Beer

Wir möch­ten auf fol­gende Neu­er­schei­nung der Säch­si­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten zu Leip­zig auf­merk­sam machen:

Alt­hoch­deut­sches Wör­ter­buch, Band VII, 5. und 6. Lie­fe­rung. PLATAMUOS - INT-QUEDAN. Her­aus­ge­ge­ben von Hans Ul­rich Schmid. De Gruy­ter Aka­de­mie For­schung 2016. (ISBN 978-​​3-​​11-​​053279-1)

Zwei neue Glossenhandschriften

13.12.2016, Christina Beer

Aufnahme von zwei neuen Glossenhandschriften nach einem Hinweis von Arno Borst, Der Streit um den karolingischen Kalender, Monumenta Ger­ma­niae Histo­rica. Studien und Texte 36, Hannover 2004, S. XXVI, XXVIII, 54:

Rom (Vatikanstadt), Biblioteca Apostolica Vaticana Vat. lat. 3806

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 836w.

sowie

Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek Cod. hist. 2° 415

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 875l.

Neue Glossenhandschrift

09.12.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 07.12.2016 eine neue Glossenhandschrift:

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 4547

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bl.

Verlängerung der Projektförderung durch die DFG

08.12.2016, Christina Beer

Das am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft angesiedelte Forschungsprojekt "Althochdeutsche und altsächsische Glossographie: Quellenkundliche Aufbereitung und digitale Erschließung der Nachtragshandschriften" (seit 2014 unter der Leitung von Prof. em. Dr. Rolf Bergmann & Prof. Dr. Stefanie Stricker) freut sich über eine Verlängerung der Förderung durch die Deutsche Forschungs­gemeinschaft!

Neue Glossenhandschrift

06.12.2016, Christina Beer

Aufnahme einer neuen Glossenhandschrift nach einem Hinweis von Arno Borst in Schriften zur Komputistik im Frankenreich von 721 bis 818, 1, herausgegeben von Arno Borst, Monumenta Germaniae Historica. Quellen zur Geistesgeschichte des Mittelalters 21, Hannover 2006, S. 259:

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 10270

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bk.

Neue Glossenhandschrift

03.11.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 26.10.2016 eine neue Glossenhandschrift:

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 29226/12 (früher Clm 29002p)

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bj.

Neue Glossenhandschrift

27.10.2016, Christina Beer

Seit Oktober 2016 führen wir eine neue Glossen­hand­schrift:

Basel, Öffent­liche Biblio­thek der Uni­versi­tät N. I. 2 Nr. 31

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 34k.

Neue Glossenhandschrift

17.10.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 15.10.2016 eine neue Glossenhandschrift:

Colmar, Bibliothèque municipale Ms. 15 (38)

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1060b.

Zwei neue Glossenhandschriften

06.10.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 30.09.2016 zwei neue Glossenhandschriften:

Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana Plut. 36.12

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 151c.

sowie

Rom (Vatikanstadt), Biblioteca Apostolica Vaticana Pal. lat. 887

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 836v.

R. Schützeichel, Althochdeutscher und Altsächsischer Glossenwortschatz, Bd. 1-12, 2004 (SchG.): Neufunde ergänzt

08.09.2016, Michaela Pölzl

Alle betroffenen Datenbankeinträge sind nun vollständig um die in SchG. mitgeteilten Glossenneufunde ergänzt (betrifft über 250 Handschriften). Es bleibt zu beachten, dass in einem Großteil der Fälle bisher keine Edition der gemeldeten Glossen vorliegt. Die Angaben über die Anzahl der Neufunde und die glossierten Inhalte können in etlichen Fällen nur als Näherungswerte betrachtet werden. Das liegt einerseits daran, dass eine verbindliche Zuordnung der Neufunde zum Althochdeutschen bzw. Altsächsischen nicht immer getroffen werden kann, da SchG. teilweise „weit ins Mittelhoch- und Mittelniederdeutsche ausgreift“ [B. Bulitta, Das ‚Althochdeutsche Wörterbuch‘ und die althochdeutsche Glossenforschung. ZDA 138 (2009) H. 4, S. 425; für eine ausführliche Einschätzung der wissenschaftlichen Verwertbarkeit der gemeldeten Neufunde für die Althochdeutschforschung sieh ebenda, S. 423-457]. Andererseits ist bei den Angaben über die Anzahl neuentdeckter Glossen grundsätzlich zu beachten, dass in SchG. manche Wörter aufgrund von Lesungsvarianten und unterschiedlichen Lemmazuweisungen mehrfach aufgenommen sind; die angegebene Zahl an verbuchten Einzelwörtern kann also höher sein als die tatsächliche Zahl an Glossenneufunden.

Neue Rubrik in der Sidebar freigeschaltet: Editionsstatus

17.08.2016, Michaela Pölzl

Die Nutzer haben nun die Möglichkeit, sich Listen aller edierten, teilweise edierten und nicht edierten Glossenhandschriften ausgeben zu lassen. An einer Integration der Indexierung in die kombinierte Suche wird derzeit gearbeitet.

Neue Rubrik in der Sidebar freigeschaltet: Glossencharakteristika

17.08.2016, Michaela Pölzl

Die Nutzer haben nun die Möglichkeit, die Beschlagwortung von Glossencharakteristika für ihre Recherche zu verwenden. Beschlagwortet wurden die folgenden Eigenschaften:

  • Althochdeutscher Personenname
  • Bildglossierung
  • Einzelwörter
  • Farbstiftglossen
  • Federproben
  • Geheimschrift
    • bfk-Geheimschrift
    • cgl-Geheimschrift
    • Punktgeheimschrift
    • Neumengeheimschrift
    • andere Geheimschrift
  • Glossare
    • Sachglossare
    • Textglossare
    • grammatisches Glossar
    • unbestimmt
  • Glossen in griechischer Schrift
  • Glossen in Kürzung
  • Glossen in Worterklärungen
  • Griffeleintragung
  • Griffelglossen
  • Griffelskizzen für Federglossen
  • Interlinearversion
  • Rötelglossen
  • Runen
  • Textglossierung
  • Textkommentarglossierung
  • Windrose/Windtafel
  • Wörter im Kontext

Über den entsprechenden Link in der Sidebar können sich die Nutzer sowohl die Gesamtzahl als auch eine Liste der jeweils betroffenen Handschriften ausgeben lassen. An einer Integration der Indexierung in die kombinierte Suche wird derzeit gearbeitet.

Neue Glossenhandschrift

17.06.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 15.06.2016 eine neue Glossenhandschrift:

Rom (Vatikanstadt), Biblioteca Apostolica Vaticana Pal. lat. 883

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 836u.

Alt­hoch­deut­sches Wör­ter­buch

14.06.2016, Christina Beer

Wir möch­ten auf fol­gende Neu­er­schei­nung der Säch­si­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten zu Leip­zig auf­merk­sam machen:

Alt­hoch­deut­sches Wör­ter­buch, Band VII, 3. und 4. Lie­fe­rung. OUGA - PLATAMUOS. Her­aus­ge­ge­ben von Hans Ul­rich Schmid. De Gruy­ter Aka­de­mie For­schung 2016. (ISBN 978-​​3-​​11-​​047751-1)

Zwei neue Glossenhandschriften

02.06.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 31.05.2016 zwei neue Glossenhandschriften:

Paris, Bibliothèque Nationale lat. 11275

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 774ae.

sowie

Reims, Bibliothèque Municipale 1094

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 790b.

Neue Glossenhandschrift

24.05.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 22.05.2016 eine neue Glossenhandschrift:

Poitiers, Bibliothèque François-Mitterand Ms. 184

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 780a.

Neue Glossenhandschrift

12.05.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 11.05.2016 eine neue Glossenhandschrift:

Châlons-en-Champagne, Bibliothèque Municipale Ms. 8(9)

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1101.

Neue Glossenhandschriften

09.05.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 04.05.2016 drei neue Glossenhandschriften:

Cologny, Bibliotheca Bodmeriana Cod. Bodmer 88

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1099.

sowie

Cologny, Bibliotheca Bodmeriana Cod. Bodmer 177

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1100.

sowie

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 29265/7

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bi.

Neue Glossenhandschrift und Ausschluss-Handschrift

28.04.2016, Christina Beer

Eine be­reits bei V. Rose, Vi­truv, De ar­chi­tec­tura li­bri de­cem, 2. Auf­lage, Leip­zig 1899, S. IV, ge­mel­dete Glosse wurde in StSG. V, S. 33, auf­grund ei­ner miss­ver­ständ­li­chen For­mu­lie­rung fälschlicherweise der Hand­schrift Cod. Guelf. 69 Gu­dia­nus la­ti­nus 2° (= BStK.-Nr. 962) zu­ge­ord­net. Bei er­neu­ter Re­cher­che konnte C. Mou­lin (brief­lich ge­mel­det am 19.04.2016) klären, dass hier eine Ver­wechs­lung mit dem be­rühm­ten Vitruv-​​Codex Schlett­stadt (Sé­lés­tat) BHS MS. 17 vor­liegt, welche hiermit als neue glossentragende Handschrift BStK.-Nr. 850b gemeldet wird. Dieser Codex enthält zudem noch einige weitere,  bis jetzt noch nicht edierte althochdeutsche Glossen. Da Cod. Guelf. 69 Gudianus latinus 2° (= BStK.-Nr. 962) nach C. Moulin auch sonst keine althochdeutschen Glossen enthält, wird diese Handschrift hiermit ausgeschlossen.

Neue Glossenhandschrift

12.04.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 09.04.2016 eine neue Glossenhandschrift:

Cologny, Bibliotheca Bodmeriana Cod. Bodmer 142

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1098.

Neue Glossenhandschrift

08.04.2016, Christina Beer

Norbert Kruse meldet uns am 28.03.2016 eine neue Glossenhandschrift:

Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek Cod. bibl. 2° 57

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 875k.

Neue Glossenhandschriften

06.04.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet Ende März/Anfang April 2016 drei neue Glossenhandschriften:

Colmar, Bibliothèque municipale Ms. 29

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1060a.

sowie

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 29216/8 (früher Clm 29005/ 12. 16. 22. 28)

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 696 (VII).

sowie

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 29303/9

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bh.

Neue Glossenhandschrift

07.03.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 03.03.2016 eine neue Glossenhandschrift:

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 6369

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bg.

Althochdeutsches Wörterbuch

04.03.2016, Christina Beer

Wir möchten auf folgende Neuerscheinung der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig aufmerksam machen:

Althochdeutsches Wörterbuch, Band VII, 1. und 2. Lieferung. O - OUGA. Herausgegeben von Hans Ulrich Schmid. De Gruyter Akademie Forschung 2016. (ISBN 978-3-11-046083-4)

Neue Glossenhandschrift

02.03.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 25.02.2016 eine neue glossentragende Handschrift:

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 18546b

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bf.

Neue Glossenhandschrift

15.02.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 13.02.2016 eine neue glossentragende Handschrift:

St. Gallen, Stiftsbibliothek 682

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 256aq.

Neue Glossenhandschrift

06.02.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet am 04.02.2016 eine neue Glossenhandschrift:

Prun­trut (Por­ren­truy), Bi­blio­t­hèque Can­to­nale Ju­ras­si­enne Ms. 34

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 1097.

Neue Glossenhandschriften

22.01.2016, Christina Beer

Andreas Nievergelt meldet Ende Dezember und Anfang Januar vier neue Glossenhandschriften:

Bern, Burgerbibliothek Cod. 167

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 67c.

sowie

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 14466

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710be.

sowie

München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 14748

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 710bd.

sowie

Paris, Bibliothèque Nationale lat. 7906

Der Neufund erhält die BStK.-Nr. 774ad.