BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 710bk

Bibliothek München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur

Clm 10270

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog (2016) aufgenommen nach einem Hinweis in A. Borst, Schriften zur Komputistik, I, 2006, S. 259.

Digitalisat
  • 710bk München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 10270 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament (Spiegel, Vorsatzblatt und Nachsatzblatt Papier); 21 Blätter (erheblicher Blattverlust von neuzeitlicher Zählung nicht berücksichtigt); 27,0 x 19,5 cm; moderner Pappeinband (1903) von goldenem Brokat-Papier mit floralem Muster überzogen. - Einrichtung: Schriftspiegel 20,0-22,5 x 12,0-14,0 cm; 8-44 Zeilen; Initialen und Überschriften zum Teil in roter Tinte; f. 1v-5v Federzeichnungen. - Schrift: Minuskel vier verschiedener Hände.

Geschichte

Codex der Schrift nach Anfang des 12. Jahrhunderts im oberrheinischen Gebiet (wahrscheinlich Straßburg) entstanden.

Inhalte
  • f. 1r: Verse über Sternbilder
  • f. 1v-4r: Zeichnungen der Sternbilder mit Erklärungen
  • f. 4v-5v: Zeichnungen der Finger- und Figurenzahlen mit Erklärungen
  • f. 6v-7v: Schemata mit Definitionen und Einteilungen der Rhetorik und Philosophie
  • f. 8r: Galenus, De signis mortis et vitae
  • f. 8v: Zeichnung einer Sonnenuhr und komputistische Verse
  • f. 9r-10v: Kalendar der 1. Jahreshälfte mit den volkssprachigen Monatsbezeichnungen nach Einhard, Vita Karoli Magni
  • f. 11rv: Komputistische Texte
  • f. 11v-12r: Abbo von Fleury, Komputistische Schriften und Tafel
  • f. 12rv': eingeklebte Notiz auf Papierblatt: 'ad fol. 12b. Hec sunt verba sancti Columbani'
  • f. 12v: Diagramm der Erde und Erklärungen
  • f. 12v-13r: Columban, De saltu lunae
  • f. 13r-19v: Abbo von Fleury, Komputistische Schriften und Tabellen
  • f. 19v-20r: Diagramme und Tabellen
  • f. 20v-21r: Epistola Petosiris de spaera vitae et mortis
  • f. 21v: Sphaera Apulei
  • hinterer Deckel: eingeklebte Notizen und Brief aus dem 18. Jahrhundert (4 Papierblätter)
Links
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710bk [Stand 13.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710bk.xml [Stand 13.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 01.12.2016