BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 710bj

Bibliothek München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur

Clm 29226/12 (früher Clm 29002p)

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog: Neufund von A. Nievergelt (2016).

Digitalisat
  • 710bj München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 29226/12 (früher Clm 29002p) (→ Fragment)
Beschreibung

Fragment; Pergament; 1 Doppelblatt (stark beschädigt); abgelöst von einem Archivale; 26,0 x 18,0 cm. - Einrichtung: Schriftspiegel 19,5 x 13,0 cm; 30 Zeilen. - Schrift: gotische Minuskel einer einzelnen Hand.

Geschichte

Codex der Schrift nach in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts entstanden; ein Besitzvermerk weist auf das Kloster St. Paul in Regensburg; vom K. Archiv 1902 an die Bayerische Staatsbibliothek in München übergeben.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710bj [Stand 26.09.2017].

Letzte Änderung: Laura Potratzki, 22.06.2017