BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 774af

Bibliothek Paris, Bibliothèque Nationale de France
Signatur

Nouv. acquis. lat. 1632

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog: Neufund von A. Nievergelt (2017).

Digitalisat
  • 774af Paris, Bibliothèque Nationale de France Nouv. acquis. lat. 1632 (→ Codex)
Beschreibung

Codex aus 3 ursprünglich selbstständigen Teilen; Teil 1: f. 1-67; Teil 2: f. 68-105; Teil 3: f. 106-152; Pergament; 152 Blätter.

Geschichte

Teil 1 des Codex der Schrift nach etwa im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts eventuell in Fleury (vgl. Mostert, S. 247), sicher aber in Frankreich (vgl. Bischoff, S. 244) entstanden; auf Fleury weist ein Exlibris (f. 31v) des Abtes Boso von Fleury (um ca. 840).

Inhalte
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/774af [Stand 24.11.2017].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 25.07.2017