BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1105

Bibliothek Wolfenbüttel, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel
Signatur

12 Slg 2 Nr. 14

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog: Aufnahme nach Hinweis von Ch. Hössel auf H. Hoffmann, Schreibschulen, 2012.

Beschreibung

Fragment; Pergament; 1 Doppelblatt (stark beschnitten und teilweise kaum lesbar); 24,0 x 15,0 + 23,0 cm.

Geschichte

Codex, aus dem das Fragment stammt, der Schrift nach in der 1. Hälfte des 10. Jahrhunderts entstanden; Doppelblatt ausgelöst aus Archivalie 11 Alt/Ma/Ga Nr. 681 und kann entsprechend Gandersheim zugeordnet werden; der Entstehungsort ist unklar.

Inhalte
Abbildungen

Detailabbildung von f. 2v bei H. Hoffmann, Schreibschulen, 2012, Abb. 46

Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1105 [Stand 22.09.2021].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1105.xml [Stand 22.09.2021].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 01.06.2021