BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 774ad

Bibliothek Paris, Bibliothèque Nationale de France
Signatur

lat. 7906

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog: Neufund von A. Nievergelt (2016).

Digitalisat
  • 774ad Paris, Bibliothèque Nationale de France lat. 7906 (→ Codex)
Beschreibung

Codex aus mehreren Teilen; Teil I: f. 1r-34v; Teil II: f. 35r-58v; Teil III: f. 59r-88v; Teil IV: f. 89r-96v; Pergament.

Geschichte

Teile des Codex der Schrift nach in verschiedenen Jahrhunderten entstanden: Teil I im 13. Jahrhundert, Teil II im 10. Jahrhundert, Teil III um 800 (in Lorsch?) und Teil IV im 14. Jahrhundert.

Inhalte
  • f. 1r-34v: Terenz, Komödie VI
  • f. 35r-58v: Juvenal, Satiren
  • f. 59r-69v: Vergil, Aeneis (Buch I-V, tlw. unvollständig)
  • f. 69v-81r: Dares Phrygius, Historia de excidio Troiae
  • f. 81r-88v: Liber historiae Francorum (unvollständig)
  • f. 89r-96v: Carmen de disputatione mundi et religionis (anonym)
Links
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/774ad [Stand 13.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/774ad.xml [Stand 13.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 19.01.2016