BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 767

Bibliothek Paris, Bibliothèque Nationale de France
Signatur

lat. 13955

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - BV. (1973)

Digitalisat
  • 767 Paris, Bibliothèque Nationale de France lat. 13955 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 169 Blätter sowie 1 zusätzliches ungezähltes Papierdoppelblatt vorne und je 1 zusätzliches ungezähltes Pergament- und Papierdoppelblatt hinten; Pergamentblätter mit Fragmenten aus dem Einband beklebt; mehrere Blätter in der rechten oberen äußeren Ecke beschädigt, beim Neubinden mit angesetztem Pergament ausgebessert; 21,8 x 19,0 cm; Zählung von 1 bis 169 jeweils in der rechten oberen Ecke der Rectoseite; zweite Hälfte des zusätzlichen Blattes vorne mit A bezeichnet; moderner Einband; mit braunem Leder überzogene Holzdeckel; vorgängige Signaturen olim 544, n. 1094, 16 auf f. A. - Einrichtung: Schriftspiegel 16,5 x 14,0 cm; einspaltig; 27-29 Zeilen; Kapitelüberschriften zum Teil in Halbunziale; zahlreiche Skizzen. - Schrift: karolingische Minuskel von mehreren Händen aus der 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts; f. A und f. 4v von moderner Hand.

Geschichte

Codex der Schrift nach in der 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts in der Benediktinerabtei Corbie entstanden; ein Besitzvermerk auf f. 1r weist auf die Benediktinerabtei St. Germain-des-Prés.

Inhalte
  • (ausführliche Beschreibung bei L. Toneatto): f. 1r Besitzvermerk
  • f. 5r-46v: Boethius, Kommentare zu Porphyrios, Isagoge
  • f. 46v-54r: Martianus Capella, De nuptiis Philologiae et Mercurii (Exzerpt)
  • f. 60r-105v: Boethius, De institutione musica
  • f. 107r-123v: Euklid, Geometria (in der Übersetzung des Boethius)
  • f. 130v-137r: Columella
  • f. 137v-138r: Pseudo-Antonius Musa, De herba vettonica
  • f. 138r-145r: Pseudo-Apuleius, Herbarium.
Links
Literatur zur Handschrift
  • A. Beccaria, I codici di medicina del periodo presalernitano, S. 176
  • G. Billanovich, Aevum 30 (1956), S. 325
  • G. Billanovich, IMU. 36 (1993), S. 117f.
  • B. Bischoff, Mittelalterliche Studien, I, S. 59
  • U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 146f.
  • A. Borst, Das Buch der Naturgeschichte, S. 157, 186
  • C.M. Bower, Scriptorium 42 (1988), S. 234f.
  • Catalogus Translationum et Commentariorum, IV, S. 131
  • P.-P. Corsetti, RHT. 7 (1977), S. 113 und passim
  • P. Degni - A. Peri, in: Manuscripts and Tradition, II, S. 733
  • L.V. Delisle, Inventaire des manuscrits latins, II, S. 123
  • D. Ganz, Corbie in the Carolingian Renaissance, S. 152f.
  • D. Ganz, in: La Neustrie. Les pays au nord de la Loire de 650 à 850, II, S. 346
  • G. Glauche, Schullektüre im Mittelalter, S. 68f.
  • F.-D. Groenke, Die frühmittelalterlichen lateinischen Monatskalendarien, S. 283
  • Handschriftenarchiv Bernhard Bischoff, S. 105, 110, 122
  • E. Howald - E. Sigerist, Antonii Musae De herba vettonica liber, S. XIV
  • L.W. Jones, Speculum 22 (1947), S. 390
  • C. Leonardi, Aevum 34 (1960), S. 443f., 499f.
  • J. Marenbon, From the Circle of Alcuin to the School of Auxerre, S. 18
  • B. Munk Olsen, L'étude des auteurs classiques latins, I, ; II, ; III, 1, S. 353f.; S. 268; S. 88
  • B. Munk Olsen, RHT. 24 (1994), S. 214
  • B. Munk Olsen, RHT. 27 (1997), S. 46
  • D. Pingree, in: Boethius, S. 156
  • U. Pizzani, in: Gli umanesimi medievali, S. 503
  • R.H. Rouse, RHT. 1 (1971), S. 104f.
  • E.M. Sanford, TPAPhA. 55 (1924), S. 194, 214
  • L. Toneatto, Codices Artis Mensoriae, I, ; III, S. 203-213; S. 886 und passim
  • B.L. Ullman, Scriptorium 8 (1954), S. 31
  • A. White, in: Boethius, S. 192f., 197
  • E. Wickersheimer, Les Manuscrits Latins de Médecine du Haut Moyen Age, S. 128f., Nr. LXXXIV.
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/767 [Stand 14.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/767.xml [Stand 14.12.2018].

Letzte Änderung: Laura Potratzki, 13.06.2017