BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 935

Glossierte Inhalte
  • 935, f. 9v: Glossar von Bezeichnungen kirchlicher Gerätschaften
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossar: 14 Kontextglossen (f. 9v) in dem abgesetzt geschriebenen Glossar von Bezeichnungen kirchlicher Gerätschaften.

    Zeit

    Glossen mit dem Text im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts eingetragen.

    Ort

    Wahrscheinlich Benediktinerabtei Weltenburg bei Kelheim.

    Sprachgeographische Einordnung

    Obd. (nach G. Müller - Th. Frings, S. 191).

    Edition

    StSG. III, S. 653f. (Nr. MCXXXIV); Mittelalterliche Schatzverzeichnisse, S. 155-156.

    Literatur zu den Glossen
    • StSG. IV, S. 641f., Nr. 607
    • H. Hornbruch, Deonomastika, S. 219
    • G. Müller - Th. Frings, Germania Romana, II, S. 191
    • P. Piper, LBGRPh. 18 (1897), Sp. 77
    • F.X. Scheuerer, Zum philologischen Werk J.A. Schmellers, S. 138
    • I. Strasser, in: Die Iren und Europa im früheren Mittelalter, II, S. 402.
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/935 [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/935.xml [Stand 23.05.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 30.05.2017