BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 770

Handschrift(en)
  • Paris, Bibliothèque Nationale de France lat. 18554
Glossierte Inhalte
  • 770, f. 140r-168r: Prudentius, Psychomachia (vorne unvollständig)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 28 Glossen (f. 142r-162r) zu Prudentius, Psychomachia; davon 15 interlinear und 13 marginal stehend; Glossen stark verblasst; f. 55v-111v mit reicher interlinearer Glossierung und marginaler Kommentierung.

    Zeit

    10. oder 11. Jahrhundert.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    As. [nach U. Blech, S. 420; Th. Klein, S. 144f.; H. Tiefenbach, Sprachwissenschaft 28 (2003) S. 67-70].

    Edition

    StSG. II, S. 595 (Nr. DCCCXVII) - Nachtrag bei StSG. V, S. 105, Z. 31-34 [nach Wadstein; Steinmeyer übernimmt zwei Glossen von Wadstein nicht; eine ist ihm „zweifelhaft“, die Form der anderen „unglaublich“ (ADA. 26 (1900) S. 203)]; Nachträge sowie vollständige Edition der Glossen bei E. Wadstein, Kleinere altsächsische sprachdenkmäler, S. 88; Berichtigungen und Nachträge dazu bei E. Steinmeyer, ADA. 22 (1896) S. 279 und E. Steinmeyer, ADA. 26 (1900) S. 203; erneute vollständige Edition bei U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 400-411 [mit Edition der Steinmeyer fraglich erschienenen Glosse und Zitat seiner Bedenken; die Steinmeyer „unglaublich“ erschienene Glosse wird als „nicht volkssprachig“ (S. 409f.) identifiziert]; erneute vollständige Edition bei H. Tiefenbach, Sprachwissenschaft 28 (2003) S. 62-67.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/770 [Stand 19.09.2021].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/770.xml [Stand 19.09.2021].

    Letzte Änderung: Laura Potratzki, 04.05.2017