BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 694

Glossierte Inhalte
  • 694, f. 2r-66r marginal am oberen und unteren Rand von f. 7v-37v: Glossare: f. 7v-12r Versus de membris humanis, bestiis, volucribus, piscibus, arboribus, herbis
  • 694, f. 12r-13r: Kräuterglossar
  • 694, f. 16v-21r: Summarium Heinrici (Fassung B: Auszüge)
  • 694, f. 22v-37v: alphabetische Glossare
  • Zahl und Art der Glossen

    Insgesamt 348 Glossen:
    - Sachglossar in Merkversanordnung: 240 Interlinearglossen (f. 7r-12r) zu den Versus de membris humanis, bestiis, volucribus, piscibus, arboribus, herbis; Glossen auf dem oberen und unteren Rand eingetragen; für Glossen keine eigene Zeile; sie stehen auch nur dort, wo ausreichend Platz vorhanden war.
    - Sachglossare: 33 Glossen (f. 16v-21r) zum Summarium Heinrici (Auszüge aus Fassung B); 31 im fortlaufenden Glossartext, 2 interlinear stehend; 65 Glossen (f. 12r-13r) zu dem Kräuterglossar; 49 interlinear, 16 im fortlaufenden Glossartext stehend; 9 im fortlaufenden Glossartext stehende Glossen (f. 26v-35r) im ersten, 1 (f. 35v/36r) im zweiten alphabetischen Glossar.

    Zeit

    Glossen als Bestandteile der Glossare im 13./14. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Glossen in den Sachglossaren frk. (nach H. Reutercrona, S. 25); Glossen nicht bestimmbar(nach Th. Frings, S. 180).

    Edition

    StSG. III, S. 21-27, 29f., 32-44, 46f., 49-53 (Nr. DCCCCXXXIV: Versus de membris humanis, bestiis, volucribus, piscibus, arboribus, herbis), S. 217f. (Nr. DCCCCXXXVIIB Anhang: Summarium Heinrici (Auszüge aus Redaktion B)), S. 514-516 (Nr. MXVI: Kräuterglossar); IV, S. 194 (Nr. MCLXXXII: Erstes alphabetisches Glossar), S. 211 (Nr. MCLXXXVIII: Zweites alphabetisches Glossar).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/694 [Stand 30.11.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/694.xml [Stand 30.11.2020].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 27.07.2016