BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

Glossen der Fragmente

Glossierte Inhalte
  • 73, f. 165v-172v: Pseudo-Augustinus, Libellus de conflictu vitiorum atque virtutum und Gregor der Große, Moralia in Job (fehlender Text von einer Hand des 17. Jahrhunderts am unteren Rand ergänzt)
  • 720, f. 61r: Gregor der Große, Moralia in Job (Fortsetzung des Glossars von Codex B)
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossar: BStK.-Nr. 73: 13 im fortlaufenden Text stehende Glossen (f. 172v) zu den Todsündenbezeichnungen aus Gregor der Große, Moralia in Job; die letzten 5 Glossen stehen am unteren Rand der Seite; BStK.-Nr. 720: 5 im fortlaufenden Text stehende Glossen (f. 61r) zu den Todsündenbezeichnungen; diese entsprechen den letzten 5 Glossen von Codex B.

    Zeit

    Glossen im 11. Jahrhundert eingetragen; BStK.-Nr. 73: nur die ersten 8 Glossen stammen aus dem 11. Jahrhundert; die folgenden 5 Glossen, die den 5 Glossen in Fragment O entsprechen, wurden im 17. Jahrhundert nachgetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Mfrk. (nach R. Bergmann, S. 226-228); BStK.-Nr. 73: nd. (nach H. Garke, S. 79 und passim); rhfrk. (nach U. Blech, S. 129f.).

    Edition

    StSG. II, S. 321f. (Nr. DCLXXXII); Korrektur dazu bei M. Gysseling, Scriptorium 2 (1948) S. 59; U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 118-123; vollständige Neuedition bei G. Hiltensberger, Die althochdeutsche Glossierung der 'vitia cardinalia' Gregors des Großen, Germanistische Bibliothek 31, Heidelberg 2008, BStK.-Nr. 73: S. 61, 71-85; BStK.-Nr. 720: S. 62, 85-93, 163-168.

    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/73 [Stand 20.09.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/73.xml [Stand 20.09.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 15.10.2015