BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 138d

Glossierte Inhalte
  • 138d, f. 3r-149v: Orosius, Historiae adversum paganos (Buch I-VII) (davon f. 3rb-15va Kapitelverzeichnis)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 15 althochdeutsche Glossen aus 20 Einzelwörtern zu Orosius, Historiae adversum paganos in einer dichten lateinischen Glossierung; Abschrift des Codex Sangallensis 621 (BStK.-Nr. 237), in der 6880 von rund 7800 Glossen der Vorlage übernommen wurden.

    Zeit

    12. Jahrhundert (vor 1178)

    Ort

    Benediktinerabtei Engelberg

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    Lateinische wie volkssprachige Glossen der Handschrift im Kontext des Variantenapparats der Edition von BStK.-Nr. 237 digital ediert bei Heidi Eisenhut, 2007, o. Sz. (online)

    Literatur zu den Glossen
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/138d [Stand 24.07.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/138d.xml [Stand 24.07.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 27.05.2019