BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1037

Glossierte Inhalte
  • 1037, f. 235r-240r: Versus de volucribus, feris, piscibus, arboribus
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossar in Merkversanordnung (nach SchG.): Etwa 220 interlinear eingetragene Glossen zu den mit weitem Zeilenabstand in abgesetzten Zeilen geschriebenen Versus de volucribus (f. 238v-239r, Z. 3; ca. 80 Glossen), Versus de feris (f. 239, Z. 4-15; ca. 35 Glossen), Versus de piscibus (f. 239r, Z. 16-21; f. 239v, Z. 1-3; ca. 25 Glossen), Versus de arboribus (f. 239v, Z. 4-21; f. 240r, Z. 1-6; ca. 80 Glossen).

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem. (nach H. Hänger, S. 50).

    Edition

    Edition der in SchG. gemeldeten Glossen steht noch aus.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • H. Hänger, Mittelhochdeutsche Glossare und Vokabulare in schweizerischen Bibliotheken bis 1500, S. 50
    • St. Stricker, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 552 und passim.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1037 [Stand 24.07.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1037.xml [Stand 24.07.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 19.07.2017