BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 959

Glossierte Inhalte
  • 959, f. 89r: Vogel- und Kräuterbezeichnungen
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossar: 78 Interlinearglossen (f. 89r) zu den Vogel- und Kräuterbezeichnungen; Glossen fortlaufend in den dafür vorgesehenen breiten Zeilenzwischenraum eingetragen.

    Zeit

    2. Hälfte des 9. Jahrhunderts oder Anfang des 10. Jahrhunderts-

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Mfrk. (nach R. Bergmann, S. 233; St. Krogh, S. 134; G. Müller - Th. Frings, S. 437; E. Neuß, S. 193; H. Reutercrona, S. 8; F. Simmler, S. 37); mfrk. mit as. Vorstufe (nach Th. Klein, S. 224); wohl mfrk. (nach G. Müller - Th. Frings, S. 380); nd. (nach J.H. Gallée, S. XVIII); as. mit hd. Formen (nach G. Cordes, S. 21).

    Edition

    StSG. III, S. 457-459 (Nr. DCCCCXCVI: Vogel- und Kräuterbezeichnungen f. 89r), S. 570f. (Nr. MXXIV: Vogel- und Kräuterbezeichnungen f. 89r); erneute Edition der Vogelbezeichnungen mit Korrekturen bei E. Neuß, Studien zu den althochdeutschen Tierbezeichnungen, S. 44-46.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 661, Nr. 629
    • G. Baesecke, Der Vocabularius Sti. Galli, S. 70, 97
    • R. Bergmann, Mittelfränkische Glossen, S. 231-233 und passim
    • U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 39, 255, 261f.
    • G. Cordes, Altniederdeutsches Elementarbuch, S. 21
    • J.H. Gallée, Vorstudien zu einem altniederdeutschen wörterbuche, S. XVIII
    • W. Haubrichs - M. Pfister, „In Francia fui“, S. 60
    • W. Haubrichs, in: Lotharingia, S. 204
    • N.O. Heinertz, Etymologische Studien zum Althochdeutschen, S. 71
    • Th. Klein, Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen, S. 222-245
    • St. Krogh, Die Stellung des Altsächsischen, S. 134
    • H. Michiels, Über englische Bestandteile altdeutscher Glossenhandschriften, S. 52-54
    • G. Müller - Th. Frings, Germania Romana, II, S. 380, 437
    • E. Neuß, Studien zu den althochdeutschen Tierbezeichnungen, S. 43-46 und passim
    • E. Neuß, ZBi. 21 (1974), S. 114f., 118
    • H. Palander, Die althochdeutschen Tiernamen, I, S. 169
    • H. Reutercrona, Svarabhakti und Erleichterungsvokal, S. 8
    • F.X. Scheuerer, Zum philologischen Werk J.A. Schmellers, S. 136, 140
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 46
    • F. Simmler, Die westgermanische Konsonantengemination, S. 37
    • W. Steppe, Sulpicius Severus im Leidener Glossar, S. 398
    • St. Stricker, Basel ÖBU. B IX 31, S. 650
    • H. Suolahti, Die deutschen Vogelnamen, S. 523
    • H. Tiefenbach, BNF. NF. 10 (1975), S. 65.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/959 [Stand 16.07.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/959.xml [Stand 16.07.2019].