BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 806

Glossierte Inhalte
  • 806, f. 31r-50r: Passionarius
  • 806, f. 91r-115v: Dynamidia (I-III)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 75 Glossen; davon 17 Interlinearglossen (f. 33r-36r) zu Passionarius; 58 Glossen (f. 95r-110v) zu Dynamidia; 7 interlinear und 51 marginal stehend; die Glossen konzentrieren sich auf zwei Textpartien dieser medizinischen Gebrauchshandschrift und dienen der Identifizierung von Pflanzenbezeichnungen in Rezepten u.ä.; neben den althochdeutschen Glossen in geringem Umfang lateinische von gleicher Hand.

    Zeit

    Glossen auf f. 33r, 34r-36r und 95r-110v im 10., weitere Glossen auf f. 33r und 34r-36r im 12./13. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Frk. (nach J. Franck, S. 7; F. Simmler, S. 41); obfrk. (nach H. Reutercrona, S. 16).

    Edition

    StSG. IV, S. 363-365 (Nr. MXXXVb Nachtr.: Dynamidia), S. 367f. (Nr. MXLVIb Nachtr.: Passionarius); Berichtigungen zu StSG. IV, S. 363-365 bei H. Thoma, PBB. 85 (Halle 1963) S. 242.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 608f., Nr. 536
    • A. Beccaria, I codici di medicina del periodo presalernitano, S. 313
    • J. Fohlen - C. Jeudy - Y.-F. Riou, Les manuscrits classiques latins de la Bibliothèque Vaticane, II, 2, S. 103
    • J. Franck, Altfränkische Grammatik, S. 7
    • B. Munk Olsen, L'étude des auteurs classiques latins, II, S. 483
    • H. Palander, Die althochdeutschen Tiernamen, I, S. 170
    • H. Reutercrona, Svarabhakti und Erleichterungsvokal, S. 16
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 646
    • R. Ris, Das Adjektiv reich im mittelalterlichen Deutsch, S. 131
    • A. Schlechter, in: Miscellanea Bibliothecae Apostolicae Vaticanae, V, S. 234
    • K. Siewert, Die althochdeutsche Horazglossierung, S. 92
    • F. Simmler, Die westgermanische Konsonantengemination, S. 41
    • H. Thoma, PBB. 85 (Halle 1963), S. 242.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/806 [Stand 22.11.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/806.xml [Stand 22.11.2019].