BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 761

Glossierte Inhalte
  • 761, f. 43v-52r: Porphyrios, Isagoge (in der Übersetzung des Boethius)
  • 761, f. 52r-107v: Boethius, Commenta in isagogen Porphyrii secunda editio
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 3 Marginalglossen [f. 47r (2), 105r]; davon 2 Glossen (f. 47r) zu Porphyrios, Isagoge (in der Übersetzung des Boethius); 1 Glosse (f. 105r) zu Boethius, Commenta in isagogen Porphyrii secunda editio.

    Zeit

    10./11. Jahrhundert; eine der Glossen auf f. 47r sicher, die beiden anderen Glossen vielleicht von der Texthand, die J. Schroeder mit B bezeichnet.

    Ort

    Benediktinerabtei Echternach.

    Sprachgeographische Einordnung

    Mfrk. (nach R. Bergmann, S. 134; R. Bruch, S. 51).

    Edition

    StSG. V, S. 31 (Nr. DCCLXIIb).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. V, S. 71, Nr. 726
    • R. Bergmann, Mittelfränkische Glossen, S. 133f.
    • R. Bruch, Glossarium Epternacense, I, S. 28f., 51, Nr. XXIX
    • E. Glaser - C. Moulin-Fankhänel, in: Die Abtei Echternach 698-1998, S. 118
    • I. Kelling, Die althochdeutschen Aratorglossen, S. 49
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 645
    • J. Schroeder, PSHL. 91 (1977), S. 261, 353.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/761 [Stand 17.10.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/761.xml [Stand 17.10.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 28.07.2016