BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 537

Glossierte Inhalte
  • 537, f. 2r-29v: Alkuin, Grammatica
  • 537, f. 31r-50r: Beda Venerabilis, De arte metrica
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: Insgesamt 49 Interlinearglossen; 39 Glossen (f. 7v-28v) zu Alkuin, Grammatica; 10 Glossen (f. 32v-38r) zu Beda, De arte metrica; Glossen von der gleichen Hand wie die lateinischen Glossen.

    Zeit

    -

    Ort

    Freising.

    Sprachgeographische Einordnung

    Bair. (nach G. Müller - Th. Frings, S. 223; H. Reutercrona, S. 83).

    Edition

    StSG. II, S. 6f. (Nr. DVI: Alkuin, Grammatica); S. 44f. (Nr. DXLVII: Beda, De arte metrica).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 527, Nr. 355
    • G. Baesecke, PBB. 68 (1946), S. 132
    • R. Bergmann, in: Sprache und Dichtung in Vorderösterreich, S. 38
    • F. Brunhölzl, Die Freisinger Dombibliothek, S. 297
    • B.I. Docen, ABGL. 7 (1806), S. 253
    • D. Hüpper-Dröge, Schild und Speer, S. 82, 343, 350, 413f.
    • B. Kochskämper, `Frau' und `Mann' im Althochdeutschen, S. 393
    • A. Masser, Die Bezeichnungen für das christliche Gotteshaus, S. 155
    • E. Meineke, Bernstein im Althochdeutschen, S. 35
    • G. Müller - Th. Frings, Germania Romana, II, S. 223
    • H. Palander, Die althochdeutschen Tiernamen, I, S. 168
    • R. Reiche, Ein rheinisches Schulbuch, S. 312
    • H. Reutercrona, Svarabhakti und Erleichterungsvokal, S. 83
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 642
    • I. Rosengren, Inhalt und Struktur, S. 91
    • F.X. Scheuerer, Zum philologischen Werk J.A. Schmellers, S. 167
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 82
    • H. Suolahti, Die deutschen Vogelnamen, S. 522
    • L. Voetz, in: Das Handwerk in vor- und frühgeschichtlicher Zeit, II, S. 660f.
    • L. Voetz, Komposita auf -man, S. 305.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/537 [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/537.xml [Stand 23.05.2019].