BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 312 (I)

Glossierte Inhalte
  • 312 (I), f. 1r-40r: Juvencus, Evangeliorum libri quattuor
  • 312 (I), f. 44r-65r: Sedulius, Carmen Paschale
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: Insgesamt 38 Glossen (f. 1v-64r) innerhalb einer durchgehenden, nicht sehr dichten lateinischen Glossierung; davon 10 (f. 1v-35v) zu Juvencus, Evangeliorum libri quattuor; 4 interlinear, 6 marginal stehend; 1 Glosse zum Teil in bfk-Geheimschrift eingetragen; 28 (f. 45v- 64r) zu Sedulius, Carmen Paschale; 18 interlinear, 10 marginal stehend.

    Zeit

    9. Jahrhundert.

    Ort

    Reichenau (?).

    Sprachgeographische Einordnung

    Glossen zu Sedulius alem. (nach H. Garke, S. 53); Glossen zu Juvencus hd., aber nicht mfrk. (nach D. Ertmer, S. 347); ohne nähere Angabe alem. (nach H. Reutercrona, S. 4).

    Edition

    StSG. II, S. 349 (Nr. DCCXXI), S. 620f. (Nr. DCCCXLV); Berichtigungen und Nachträge sowie vollständige Edition der Glossen zu Juvencus bei D. Ertmer, Studien zur althochdeutschen und altsächsischen Juvencusglossierung, S. 337-344.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 407, Nr. 66
    • G. Baesecke, Kleinere Schriften, S. 131
    • G. Baur, Der Wortschatz der Landwirtschaft im Bereich der ahd. Glossen, S. 297
    • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, I, S. 357f., Nr. 1707
    • D. Ertmer, Studien zur althochdeutschen und altsächsischen Juvencusglossierung, S. 337-347 und passim
    • H. Garke, Prothese und Aphaerese des h, S. 53
    • A. Holder, Die Reichenauer Handschriften, I, S. 494f.
    • E. Karg-Gasterstädt, PBB. 65 (1942), S. 199
    • Th. Längin, Deutsche Handschriften der Grossh. Badischen Hof- und Landesbibliothek, S. 82f., Nr. 20
    • H. Reutercrona, Svarabhakti und Erleichterungsvokal, S. 4
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 639
    • E. Rooth, Studien zu drei Adjektiven aus der althochdeutschen Frühzeit, S. 37
    • I. Rosengren, Inhalt und Struktur, S. 48, 100
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 46
    • K. Siewert, Glossenfunde, S. 58
    • St. Sonderegger, in: Die Abtei Reichenau, S. 75
    • C.P.E. Springer, The Manuscripts of Sedulius, S. 57f.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/312 (I) [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/312 (I).xml [Stand 23.05.2019].