BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 285 (II)

Glossierte Inhalte
  • 285 (II), f. 86v-93r: Artemisia-Heilpflanzenglossar
  • Zahl und Art der Glossen

    Alphabetisches Sachglossar: 567 Glossen (f. 86v-93r) in dem alphabetischen lateinisch-deutschen ‘Artemisia’-Heilpflanzenglossar

    Zeit

    Glossen als Bestandteil des Glossars im 14. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Bair. (nach Th. Frings, S. 181; H. Reutercrona, S. 36); obd. (nach G. Müller - Th. Frings, S. 166); bair.-obd. (nach M. Gebhardt, S. 618).

    Edition

    StSG. III, S. 546-569 (Nr. MXXII).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 468f., Nr. 241
    • Th. Frings, PBB. 91 (Halle 1969), S. 181
    • M. Gebhardt, Der Schlern 67 (1993), S. 617-619
    • H. Hornbruch, Deonomastika, S. 167, 219
    • B. Kochskämper, `Frau' und `Mann' im Althochdeutschen, S. 29, 90, 93-95
    • E. Langbroek, Zwischen den Zeilen, S. 179
    • E. Meineke, Bernstein im Althochdeutschen, S. 27
    • G. Müller - Th. Frings, Germania Romana, II, S. 166
    • H. Reutercrona, Svarabhakti und Erleichterungsvokal, S. 36
    • H.-F. Rosenfeld, NW. 12 (1972), S. 59, 63f., 66, 76f.
    • H.-F. Rosenfeld, ZDA. 102 (1973), S. 136f., 140-142
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 97
    • St. Stricker, in: R. Schützeichel, Addenda und Corrigenda (III), S. 293.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/285 (II) [Stand 12.11.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/285 (II).xml [Stand 12.11.2019].

    Letzte Änderung: Christian Kremitzl, 14.04.2016