BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 147d

Glossierte Inhalte
  • 147d, f. 77v-78r: Versus de volucribus, bestiis, arboribus, piscibus et vermibus
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossar in Merkversanordnung: 130 Interlinearglossen (f. 77vb-78rb) zu den Versus de volucribus, bestiis, arboribus, piscibus et vermibus; Glossen von der Texthand; einige der Glossen liegen gekürzt vor.

    Zeit

    Wahrscheinlich 13. Jahrhundert.

    Ort

    Wahrscheinlich Heilsbronn.

    Sprachgeographische Einordnung

    Bair. (nach K. Siewert, S. 84).

    Edition

    128 Glossen ediert bei K. Siewert, in: R. Schützeichel, Addenda und Corrigenda (II), S. 79-83; 2 Glossen noch nicht ediert.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • K. Siewert, in: R. Schützeichel, Addenda und Corrigenda (II), S. 79-85
    • St. Stricker, Basel ÖBU. B IX 31, S. 655-657
    • St. Stricker, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 552 und passim.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/147d [Stand 16.07.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/147d.xml [Stand 16.07.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 17.06.2016