BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 37

Glossierte Inhalte
  • 37, f. 1v-30v: Summarium Heinrici (Buch XI, Langfassung, alphabetisch von A bis S; Textlücke im Buchstaben P)
  • Zahl und Art der Glossen

    Alphabetisch angelegtes Sachglossar: 619 Glossen (f. 2r-30v) zum Summarium Heinrici (Buch XI, Langfassung; alphabetisch von A bis S); Glossar von f. 1v bis 3r fortlaufend, danach in abgesetzten Zeilen geschrieben; Zeilenlücken zuweilen mit Text der nachfolgenden Zeilen aufgefüllt.

    Zeit

    Glossen als Bestandteil des Glossars Anfang oder Mitte des 12. Jahrhunderts eingetragen.

    Ort

    Wohl Prämonstratenserabtei Weißenau.

    Sprachgeographische Einordnung

    Frk. (nach H. Garke, S. 57); frk.-obd. (nach H. Reutercrona, S. 16); alem. mit frk. Einflüssen (nach F. Simmler, S. 24); nicht bestimmbar (nach Th. Frings, S. 182).

    Edition

    H. Hoffmann, ZDA. 3 (1843) S. 468-477; StSG. III, S. 310-323 (Nr. DCCCCXXXVIIIe); Nachtrag von 3 Glossen bei U. Winter, in: Über Bücher, Bibliotheken und Leser, S. 239; erneute, vollständige Edition bei R. Hildebrandt, Summarium Heinrici, II, S. 147-173, 175, 184-198, 202-238, 243, 245, 249-265, 268-288, 292-304, 308-340, 344-356, 358-373, 375-396, 403-422, 431, 435-446, 449-472.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/37 [Stand 30.11.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/37.xml [Stand 30.11.2020].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 21.03.2016