BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 34f

Glossierte Inhalte
  • 34f, f. 103r: Glossar mit Vogelbezeichnungen (enthält Glossen der Versus de volucribus)
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossar: 65 Glossen in einem 76 Einträge umfassenden Glossar mit Vogelbezeichnungen (f. 103r); Glossar fortlaufend geschrieben, vorwiegend mit deutschen, zum Teil mit lateinischen Interpretamenten; alphabetisches Vokabular und Reimglossar nicht in althochdeutscher Tradition stehend.

    Neufunde: In SchG. wird an 57 Stellen auf Neufunde hingewiesen; 57 marginal eingetragene Wörter [f. 63v (21), f. 64r (36)] in einem alphabetischen Vokabular.

    Zeit

    Um 1300.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Mittelfränkisch.

    Edition

    7 Sachglossarglossen beispielhaft bei H. Hänger, Mittelhochdeutsche Glossare und Vokabulare in schweizerischen Bibliotheken bis 1500, S. 29; Edition der in SchG. gemeldeten Neufunde steht noch aus.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • H. Hänger, Mittelhochdeutsche Glossare und Vokabulare in schweizerischen Bibliotheken bis 1500, S. 29
    • St. Stricker, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 565.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/34f [Stand 12.11.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/34f.xml [Stand 12.11.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 10.08.2016