BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 710as

Bibliothek München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur

Clm 6310

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog: Neufund von A. Nievergelt (2013).

Digitalisat
  • 710as München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 6310 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 113 Blätter; 24,0 x 15,0 cm; Zählung von 1 bis 113 von der Hand Johann Andreas Schmellers jeweils in der rechten oberen Ecke der Rectoseite; moderner Halbledereinband. – Einrichtung: Schriftspiegel ca. 20,0-21,5 x 11,0 cm; einspaltig; 20 Zeilen; viele Initialen und Initialmajuskeln in roter oder brauner Tinte, z.T. rot oder gelb ausgefüllt; Auszeichnungsschrift: rote Unziale. – Schrift: karolingische Minuskel „von einer Haupthand und vier Nebenhänden aus der näheren Umgebung von Freising“ (A. Nievergelt, Nachträge, 2013, S. 388).

Geschichte

Codex der Schrift nach wohl im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts in der Umgebung von Freising entstanden (vgl. A. Nievergelt, Nachträge, 2013, S. 388); daneben finden sich auch Datierungen des Codex ins 10. Jahrhundert (vgl. u.a. K. Gamber, Codices, 1988, S. 163; Catalogus Codicum Latinorum, 1873, S. 90); Exlibris der Dombibliothek Freising auf der Innenseite des Vorderdeckels; die Handschrift wird bei K. Gamber (Codices, 1988, S. 163) in Abhängigkeit zu Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. Lat. 1014 gestellt; weitere textliche Abhängigkeiten bestehen nach J.-P. Bouhot mit den jüngeren Handschriften München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 6264 und München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 14445 (J.-P. Bouhot, Un sermonnaire carolingien, 1975, p. 212, 214f.) sowie nach J. Lemarié (A propos des sermons, 1972/73, p. 41, cf. 13) mit der Handschrift Erzbischöfliche Bibliothek Udine, 4.

Inhalte
Links
Abbildungen

Detailabbildung einer Initiale (f. 16r) bei K. Bierbrauer, Die vorkarolingischen und karolingischen Handschriften, Tafelband, 1990, S. 103, Abb. 380

Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710as [Stand 11.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710as.xml [Stand 11.12.2018].

Letzte Änderung: Christina Beer, 06.09.2018