BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 784

Bibliothek Prag, Universitní knihovna
Signatur

MS VII G 25

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 529

Beschreibung

Codex; Pergament; 105 Blätter sowie je 1 zusätzliches ungezähltes Blatt vorne und hinten; 17,8 x 9,5 cm; Zählung von 1 bis 104 von jüngerer Hand jeweils in der rechten oberen Ecke der Rectoseite; Blatt 1 mit I bezeichnet; darüber zum Teil ältere Zählung einzelner Teile; mit braunem, blindgepreßtem Leder überzogene Holzdeckel; ehemals 2 Schließen. - Einrichtung: Schriftspiegel 14,0 x 7,5 cm; einspaltig; 32 Zeilen; Überschriften in roter Farbe; Zeilenanfänge abwechselnd in roter und brauner Farbe. - Schrift: von mehreren Händen des 12.-13. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 12.-13. Jahrhundert entstanden.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • W. Dolch, Katalog der deutschen Handschriften der K. K. Öff. und Universitätsbibliothek zu Prag, I, S. 60, Nr. 63
  • J. Truhlár, Catalogus codicum manu scriptorum latinorum qui in C.R. Bibliotheka publica atque Universitatis Pragensis asservantur, I, S. 518, Nr. 1375
  • St. Stricker, in: Volkssprachig-lateinische Mischtexte, S. 100f., 110
  • StSG. IV, S. 606, Nr. 529.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/784 [Stand 25.09.2017].