BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 548

Bibliothek München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur

Clm 9534

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 365

Digitalisat
  • 548 München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 9534 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 169 Blätter; 31,5 x 20,0 cm; f. 168 8,3 x 16,0 cm; dicke Holzdeckel, die mit hellem durch Blindpressung verziertem Schweinsleder überzogen sind; Einband durch Wurmfraß beschädigt; vorgängige Signatur Ob.alt.34 auf einem Schild auf dem Buchrücken erhalten; auf dem Buchrücken zudem Eintrag Libri 4. Regum. - Einrichtung: Schriftspiegel 22,0 x 15,5 cm; einspaltig; 21 Zeilen; abgesehen von wenigen einfachen Initialen und roten Überschriften kein Schmuck. - Schrift: karolingische Minuskel aus dem 1. Viertel des 9. Jahrhunderts; f. 169r weist sich der Schreiber des Textes als Ellenhart aus.

Geschichte

Codex der Schrift nach zwischen 817 und 823 zu Beginn der Regierungszeit des Bischofs Baturich (817-847) vom Schreiber Ellenhart wohl in der Benediktinerabtei St. Emmeram in Regensburg geschrieben; Datierung nach 817 ist durch die Schreibersubskription gesichert; Datierung vor 823 ist (nach B. Bischoff) wahrscheinlich, da der Codex vor dem 823 entstandenen Clm 14437 entstanden sein soll; ein Besitzvermerk des 14. Jahrhunderts im vorderen Einbanddeckel weist auf die Benediktinerabtei Oberaltaich; im Zuge der Säkularisation gelangte die Handschrift 1803 in die heutige Bayerische Staatsbibliothek in München.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • G. Baesecke, Kleinere Schriften, S. 47, 84
  • K. Bierbrauer, in: Regensburger Buchmalerei, S. 17
  • K. Bierbrauer, Die vorkarolingischen und karolingischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek, Textband, S. 62
  • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, II, S. 247, Nr. 3107
  • B. Bischoff, Mittelalterliche Studien, II, S. 84
  • B. Bischoff, Die südostdeutschen Schreibschulen und Bibliotheken in der Karolingerzeit, I, S. 202, Nr. 27
  • Catalogus Codicum Latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, II, 1, S. 99, Nr. 791
  • B. Fischer, in: Karl der Große, II, S. 207
  • D. Hüpper, Schild und Speer, S. 414
  • B. Meineke, Basler Fragment, S. 116
  • StSG. IV, S. 531, Nr. 365.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/548 [Stand 21.09.2017].

Letzte Änderung: Laura Potratzki, 06.06.2017