BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 167

Bibliothek Fulda, Hochschul- und Landesbibliothek
Signatur

C 11

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 147

Beschreibung

Codex aus mehreren, ursprünglich selbständigen Teilen; Papier; 384 Blätter; Zählung von 1 bis 384 jeweils in der rechten oberen Ecke der Rectoseite; alte Zählung von 1 bis 20 am oberen Rand der Rectoseite auf f. 107r-126r; mit blindgepreßtem Leder überzogene Holzdeckel. - Einrichtung: Schriftspiegel 23,0/24,0 x 12,0/16,0 cm; ab f. 380v Wechsel von Hoch- auf Querformat; einspaltig; f. 97r-98r dreispaltig; f. 126v-130r fünfspaltig; f. 224r-245v vierspaltig (jeweils 2 Spalten mit zweispaltiger Anlage); f. 353v, 355v zweispaltig; Zeilenzahl sehr unterschiedlich, variierend von 6 bis 50; f. 246r verzierte Initiale. - Schrift: Kursive von mehreren Händen des 15. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 15. Jahrhundert möglicherweise in der Benediktinerabtei Weingarten bei Ravensburg entstanden; der Codex ist eine Abschrift des Codex St. Gallen 899 (BStK.-Nr. 251).

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • G. Baesecke, Kleinere Schriften, S. 8-13
  • B. Bischoff, Mittelalterliche Studien, III, S. 210
  • U. Bodemann - K. Grubmüller, in: Pragmatische Schriftlichkeit im Mittelalter, S. 193
  • H. Brauer, Die Bücherei von St. Gallen, S. 61, 86
  • W. Crossgrove, Die deutsche Sachliteratur des Mittelalters, S. 25f.
  • R. Derolez, Runica Manuscripta, S. 200
  • M. Esposito, Irish Books and Learning in Mediaeval Europe, S. 114 [=IX] M.C. Ferrari, ZSchK. 83 (1989), S. 159
  • R. Hausmann, Die historischen, philologischen und juristischen Handschriften der Hessischen Landesbibliothek Fulda bis zum Jahr 1600, S. XV, XXXIX, 67-80
  • B. Hertenstein, Joachim von Watt, S. 153, 181
  • W. Irtenkauf, CM. 3 (1977), S. 22
  • P.Ch. Jacobsen, in: Die Iren und Europa im früheren Mittelalter, I, S. 451
  • MBK., Ergänzungsband I, 3, S. 200
  • R. Pörtner, Eine Sammlung lateinischer Gedichte, S. 29, 47-58, 438
  • Y.-F. Riou, RHT. 2 (1972), S. 35
  • StSG. IV, S. 437-441, Nr. 147.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/167 [Stand 26.09.2017].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 22.06.2016