BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 101

Bibliothek Dublin, University of Dublin. Trinity College Library
Signatur

Ms. 737 (früher G. 4. 16)

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - BV. (1973)

Beschreibung

Codex; Pergament; 126 Blätter sowie 1 zusätzliches Papierblatt vorne; 22,8 x 17,8 cm. - Einrichtung: Schriftspiegel 17,5 x 13,0 cm; einspaltig; 25-27 Zeilen. - Schrift: karolingische Minuskel aus dem 2. Viertel des 9. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts in Regensburg entstanden.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • Th.K. Abbott, Catalogue of the Manuscripts in the Library of Trinity College, Dublin, S. 123, Nr. 737
  • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, I, S. 226, Nr. 1050
  • J.E. Cross, ASE. 8 (1979), S. 167-175
  • Handschriftenarchiv Bernhard Bischoff, S. 142
  • H. Mayer, Althochdeutsche Glossen: Nachträge, S. 23
  • MBK., Ergänzungsband I, 3, S. 156
  • H. Schenkl, Bibliotheca Patrum Latinorum Britannica, II, 3, S. 69, Nr. 4182.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/101 [Stand 22.09.2017].