BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1019a

Glossierte Inhalte
  • 1019a, f. 1r-159v: Priscian, Institutio de arte grammatica (unvollständig)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 5 Interlinearglossen [f. 5v (3; davon 2 Glossen in derselben Zeile), 10r, 107r] zu Priscian, Institutio de arte grammatica; das Wort auf f. 107r ist möglicherweise weder althochdeutsch noch überhaupt eine Glosse (vgl. E Krotz, Neue althochdeutsche Priscianglossen, 2014, S. 419-421); Glossen von der Texthand eingetragen; ansonsten ist die Handschrift nur sehr spärlich interlinear lateinisch glossiert; A. Nievergelt weist außerdem auf wenige Griffeleintragungen hin, „von denen das [...] Lesbare lateinisch ist“ (A. Nievergelt, Ekkehardus glossator, 2015, S. 165).

    Zeit

    Glossen zusammen mit dem Text in der 1. Hälfte des 10. Jahrhunderts eingetragen.

    Ort

    Wohl Benediktinerabtei St. Gallen.

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    K. Siewert, in: R. Schützeichel, Addenda und Corrigenda (II), S. 111; weitere Glossen ediert bei A. Nievergelt, Ekkehardus glossator – scribens stilo quoque?, in: Ekkehart IV. von St. Gallen, herausgegeben von Norbert Kössinger – Elke Krotz – Stephan Müller, Lingua Historica Germanica. Studien und Quellen zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 8, Berlin – Boston 2015, S. 165.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • K. Siewert, in: R. Schützeichel, Addenda und Corrigenda (II), S. 110-112.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1019a [Stand 12.11.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1019a.xml [Stand 12.11.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 13.06.2016