BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 995

Glossierte Inhalte
  • 995, f. 2r: Rezepte
  • 995, f. 18r-108r: Canones
  • 995, f. 108v- 112r: Glossar zu den Canones
  • Zahl und Art der Glossen

    Insgesamt 174 Glossen:
    - Textglossierung: 104 Glossen (f. 18r-60v) zu den Canones; 1 (f. 30v) interlinear und 103 marginal stehend.
    - Textglossar: 32 Glossen (f. 108v-112r) in dem Glossar zu den Canones; Glossar in abgesetzten Zeilen geschrieben.
    - Textglossierung und Einzelwörter in Gebrauchstext: 38 Wörter zu und in den Rezepten (f. 2r); davon die ersten 27 Glossen interlinear, die weiteren im Rezepttext stehend.

    Zeit

    9. Jahrhundert, Glossen des Rezepttextes 10./11. Jahrhundert.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Frk. (nach J. Franck, S. 9; H. Garke, S. 67; H. Reutercrona, S. 7); ostfrk. (nach G. Baesecke, Einführung, S. 260; G. Baesecke, Kleinere Schriften, S. 47; G. Baesecke, Vor- und Frühgeschichte, II, S. 198; R. Kögel, S. 593; G. Müller - Th. Frings, S. 252; H. Naumann - W. Betz, S. 31; F. Simmler, S. 40); ostfrk. und obfrk. beeinflußte Abschrift einer obd. Vorlage (nach J. Hofmann, S. 83); obfrk. (nach H. Reutercrona, S. 61).

    Edition

    StSG. II, S. 85f. (Nr. DLXXXIV: Canones f. 108v-112r); Nachträge dazu bei J. Hofmann, PBB. 85 (Halle 1963) S. 84; StSG. II, S. 91-93 (Nr. DLXXXVIII: Canones f. 18r-60v); III, S. 601f. (Nr. MLIII: Rezepte); Wörter von f. 2r bei G. Sticker, Janus 28 (1924) S. 23f.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/995 [Stand 29.11.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/995.xml [Stand 29.11.2020].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 01.08.2016