BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 901

Glossierte Inhalte
  • 901, f. 1r-1v: Prudentius, Praefatio
  • 901, f. 1v-28r, 95v-98v: Prudentius, Cathemerinon
  • 901, f. 28v-95r: Prudentius, Peristephanon
  • 901, f. 99r-99v: Prudentius, Epilog
  • 901, f. 105v-133v: Prudentius, Apotheosis
  • 901, f. 133v-157r: Prudentius, Hamartigenia
  • 901, f. 157r-179v: Prudentius, Psychomachia
  • 901, f. 179v-222v: Prudentius, Contra Symmachum I, II
  • 901, f. 222v-223r: Pseudo-Ovid, Elegia de philomela
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: Etwa 410 Glossen; davon etwa 387 Glossen (f. 1v-182v) zu Prudentius, Werke; 338 Glossen interlinear und 49 marginal stehend; 1 Interlinearglosse (f. 1v) zu Praefatio; 24 Glossen (22 interlinear und 2 marginal) zu Cathemerinon (f. 1v-27v, 95v-96r); 158 Glossen (128 interlinear und 30 marginal) zu Peristephanon (f. 29v-94r); 1 Interlinearglosse (f. 99r) zu Epilog; 18 Glossen (17 interlinear und 1 marginal) zu Apotheosis (f. 106r-133r); 41 Glossen (40 interlinear und 1 marginal) zu Hamartigenia (f. 133v-156v); 141 Glossen (126 interlinear und 15 marginal) zu Psychomachia (f. 157v-179r); 3 Interlinearglossen zu Contra Symmachum (f. 181v, 182v); daneben durchgehend lateinische Interlinearglossen; 22 Interlinearglossen (f. 222v-223r) zu den Vogelbezeichnungen in Pseudo-Ovid, Elegia de philomela.

    Neufunde: In SchG. wird an 6 Stellen auf Neufunde [f. 42v (2), 90v, 131v, 140r, 164r] zu Prudentius hingewiesen; alle 6 Neufunde sind interlinear eigetragen. Zudem meldet A. Nievergelt am 31.08.2019 zwei Griffelglossen zu Prudentius, Peristephanon und Hamartigenia; auf die Glosse zu Hamartigenia (f. 140r) wurde bereits in SchG. 8, S. 330 hingewiesen, allerdings ist nach A. Nievergelt die Lesung zu korrigieren.

    Zeit

    -

    Ort

    Weihenstephan.

    Sprachgeographische Einordnung

    Bair. (nach H. Reutercrona, S. 9; R. Stettiner, S. 108); alem. (nach H. Garke, S. 56).

    Edition

    StSG. II, S. 391-400 (Nr. DCCLXXXIV: Prudentius) - Nachtrag bei StSG. V, S. 104, Z. 32; S. 362 (Nr. DCCLIV: Vogelbezeichnungen in Pseudo-Ovid, Elegia de philomela); Edition der Neufunde steht noch aus.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/901 [Stand 23.11.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/901.xml [Stand 23.11.2020].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 16.11.2020