BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 893

Glossierte Inhalte
  • 893, f. 3r-29r: Macer Floridus, De viribus herbarum
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 9 Glossen (f. 3r-21v) zu Macer Floridus, De viribus herbarum; 4 interlineare Textglossen, 5 deutsche Marginaleinträge im Rahmen durchgehender, sonst lateinischer marginaler Orientierungshinweise zur Identifizierung der besprochenen Pflanzen oder der jeweiligen pharmazeutischen Indikation; Glossen zum Teil möglicherweise von der Texthand.

    Zeit

    Wohl 12. Jahrhundert.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Bair. (nach Th. Frings, S. 180; F. Simmler, S. 31).

    Edition

    StSG. V, S. 43 (Nr. MXLIa).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. V, S. 83, Nr. 739
    • A. Beccaria, I codici di medicina del periodo presalernitano, S. 108, Nr. 4
    • Th. Frings, PBB. 91 (Halle 1969), S. 180
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 647
    • F. Simmler, Die westgermanische Konsonantengemination, S. 31.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/893 [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/893.xml [Stand 25.05.2019].