BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 875e

Glossierte Inhalte
  • 875e, f. 1r: Pflanzenglossar
  • 875e, f. 2r-3r: alphabetisches Pflanzenglossar zu Macer Floridus, De viribus herbarum
  • Zahl und Art der Glossen

    Insgesamt 94 Glossen (f. 1ra-3r). - Sachglossar: 24 Glossen (f. 1r) in einem Pflanzenglossar. - Textglossierung: 70 Glossen (f. 2r-3r) zu Macer Floridus, De viribus herbarum; meist ist den lateinischen Bezeichnungen die volkssprachige Bezeichnung in der gleichen Zeile beigefügt; Glossen von den jeweiligen Texthänden eingetragen; Glossen wohl kaum noch althochdeutsch; weitere volkssprachige Glossen, die zu der Schrift des Macer Floridus stehen, sind hier nicht berücksichtigt.

    Neufunde: In SchG. wird an 2 Stellen auf interlinear eingetragene, als unsicher gekennzeichnete Neufunde [f. 3r (2)] in dem alphabetischen Pflanzenglossar hingewiesen.

    Zeit

    Glossen mit dem Text um 1380 eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    R. Reiche, SA. 57 (1973) S. 11-14; Edition der in SchG. gemeldeten Neufunde steht noch aus.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • R. Reiche, SA. 57 (1973), S. 11-14.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/875e [Stand 16.10.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/875e.xml [Stand 16.10.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 02.09.2016