BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 812

Glossierte Inhalte
  • 812, f. 16v-23v: Persius, Satiren (1-4, 28)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 17 Glossen (f. 16v-23r) zu Persius, Satiren; davon 16 interlinear und 1 (f. 22r) marginal stehend; Glossen vermutlich von mehreren textfremden Händen eingetragen; Glossen eingebettet in eingehende lateinische Kommentierung und Glossierung einer typischen Klassikerhandschrift mit breitem Rand und breitem Zeilenabstand.

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Altoberdeutsch.

    Edition

    H. Thoma, PBB. 85 (Halle 1963) S. 227f.; Nachträge bei K. Siewert, in: Althochdeutsch, I, S. 615 und A. Nievergelt, Vom Elefanten zum Alten, vom Alten zum Sprinter. Onomasiologischer Wandel auf dem Schachbrett, in: Sprachwandel im Deutschen, herausgegeben von Luise Czajkowski – Sabrina Ulbrich-Bösch – Christina Waldvogel, Lingua Historica Germanica. Studien und Quellen zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 19, Berlin – Boston 2018, S. 298, Anm. 22.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • J. Fohlen - C. Jeudy - Y.-F. Riou, Les manuscrits classiques latins de la Bibliothèque Vaticane, II, 2, S. 381
    • D. Ganz, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 106
    • B. Munk Olsen, L'étude des auteurs classiques latins, II, S. 211
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 646
    • A. Schlechter, in: Miscellanea Bibliothecae Apostolicae Vaticanae, V, S. 234
    • K. Siewert, in: Althochdeutsch, I, S. 615-617, 619, 622
    • K. Siewert, Glossenfunde, S. 124, 134
    • H. Thoma, PBB. 85 (Halle 1963), S. 227f.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/812 [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/812.xml [Stand 25.05.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 09.03.2018