BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 787a

Glossierte Inhalte
  • 787a, f. 130r-132r: Johannes Aquila, De duricie et apostemate matricis. De menstruatione. De mamillarum inflatione
  • Zahl und Art der Glossen

    Einzelwörter in Gebrauchstext: 8 im fortlaufenden Text stehende Wörter [f. 130v (3), 131r (2), 131v (3)] zu Johannes von Aquila, Schriften. Zusammenhang mit dem Althochdeutschen unsicher.

    Neufunde: In SchG. wird an 384 Stellen auf Neufunde (f. 132ra-136va) hingewiesen; alle Neufunde interlinear eingetragen; 3 der Neufunde [f. 132ra, 133rb (2)] gibt SchG. als mittelhochdeutsch an; 20 der Neufunde [f. 132va, 132vb, 133ra (2), 133rb (3), 133va (2), 133vb, 134ra (4), 134rb (2), 134va, 135va (2), 136ra] Syntagmen aus 2 Wörtern, 15 der Neufunde [f. 132rb, 133rb (2), 134rb, 134va, 135ra (3), 135rb (3), 136ra (2), 136rb, 136va] Syntagmen aus 3 Wörtern, 2 der Neufunde (f. 135va, 135vb) Syntagmen aus 4 Wörtern.

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    A. Morgenstern, Das Aderlaßgedicht des Johannes von Aquila, S. 7-9; R. Reiche, in: Fachprosa-Studien, S. 495; Edition der in SchG. gemeldeten Neufunde steht noch aus.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • A. Morgenstern, Das Aderlaßgedicht des Johannes von Aquila, S. 7-11
    • R. Reiche, in: Fachprosa-Studien, S. 495
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 646.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/787a [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/787a.xml [Stand 25.05.2019].

    Letzte Änderung: Rolf Bergmann, 01.08.2018