BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 773

Glossierte Inhalte
  • 773, f. 35v-36r: Avianus, Ad Theodosium (Widmungsepistel zu den Fabulae)
  • 773, f. 36v-40v: Avianus, Fabulae (I-X)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: Insgesamt 6 Interlinearglossen; 2 Glossen (f. 35v, 36r) zu Avianus, Ad Theodosium; 4 Glossen (f. 37v, 38r, 39v, 40r) zu Avianus, Fabulae; Glossen von der Texthand eingetragen, ebenso einige lateinische Glossen.

    Zeit

    Glossen wohl im 9./10. Jahrhundert zusammen mit dem Text eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Obd. (nach U. Blech, S. 428f.; J. Vendryes, S. 276).

    Edition

    J. Vendryes, MSLP. 22 (1922) S. 274; H. Omont, BEC. 83 (1922) S. 5-10; U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 424f.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • M. Baldzuhn, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 490
    • U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 423-430
    • E. Glaser - C. Moulin-Fankhänel, in: Die Abtei Echternach 698-1998, S. 118
    • H. Omont, BSFRMP. 6 (1922), S. 64f.
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 645
    • J. Vendryes, MSLP. 22 (1922), S. 274-276.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/773 [Stand 16.10.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/773.xml [Stand 16.10.2019].