BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 564

Glossierte Inhalte
  • 564, f. 43r-75r: Bibel, Exodus
  • 564, f. 75r-98v: Bibel, Leviticus
  • 564, f. 98v-132r: Bibel, Numeri
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 19 Interlinearglossen (f. 51vb-111va) zur Bibel; davon 8 Glossen (f. 51vb-65vb) zu Exodus; 10 (f. 83ra-86vb) zu Leviticus; 1 (f. 111va) zu Numeri; von gleicher Hand auch vereinzelt lateinische Glossen.

    Zeit

    2. Hälfte des 11. Jahrhunderts.

    Ort

    Regensburg.

    Sprachgeographische Einordnung

    Bairisch (nach H. Tiefenbach).

    Edition

    H. Mayer, Althochdeutsche Glossen: Nachträge, S. 85; Korrekturen dazu im Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die Handschriften aus St. Emmeram in Regensburg, I. Clm 14000-14130, S. 44.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die Handschriften aus St. Emmeram in Regensburg, I. Clm 14000-14130, S. 44
    • H. Mayer, Althochdeutsche Glossen: Nachträge, S. 85
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 643
    • W. Stach, in: Liber Floridus, S. 15
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/564 [Stand 21.07.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/564.xml [Stand 21.07.2019].