BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 559

Glossierte Inhalte
  • 559, f. 105r: Artemisia-Heilpflanzenglossar
  • Zahl und Art der Glossen

    Alphabetisches Sachglossar: 121 Glossen (f. 105r) in dem in 2 Spalten angelegten alphabetischen lateinisch-deutschen 'Artemisia'-Heilpflanzenglossar (Buchstaben A und B).

    Zeit

    14. Jahrhundet.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Frk. (nach H. Reutercrona, S. 130).

    Edition

    StSG. III, S. 546-551 (Nr. MXXII).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 536, Nr. 375
    • E. Björkman, ZDW. 6 (1904-1905), S. 176
    • H. Hornbruch, Deonomastika, S. 219
    • Th. Klein, in: Studien zum Altgermanischen, S. 402
    • H. Reutercrona, Svarabhakti und Erleichterungsvokal, S. 130
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 643
    • H.-F. Rosenfeld, NW. 12 (1972), S. 63, 66, 76f.
    • H.-F. Rosenfeld, ZDA. 102 (1973), S. 136f., 140-142
    • F. Simmler, Die westgermanische Konsonantengemination, S. 42
    • L. Voetz, Komposita auf -man, S. 16, 359.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/559 [Stand 22.11.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/559.xml [Stand 22.11.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 12.04.2016