BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 502 (I)

Glossierte Inhalte
  • 502 (I), f. 98v-102v: Walahfrid Strabo, Kommentar zur Bibel (auf der Grundlage des Kommentars des Hrabanus Maurus), Exodus (am Schluss unvollständig)
  • Zahl und Art der Glossen

    Glosse in Textkommentar: 1 im fortlaufenden Text stehende Glosse (f. 102r) zu Walahfrid Strabo, Kommentar zur Bibel (auf der Grundlage des Kommentars des Hrabanus Maurus), Exodus.

    Zeit

    Glosse im 11. Jahrhundert als Bestandteil des Texts eingetragen.

    Ort

    Freising.

    Sprachgeographische Einordnung

    Bairisch.

    Edition

    StSG. IV, S. 252 (Nr. XXV Nachtr.).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 523f., Nr. 338
    • Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die Pergamenthandschriften aus dem Domkapitel Freising, I. Clm 6201-6316, S. 28
    • E. Meineke, in: R. Schützeichel, Addenda und Corrigenda (II), S. 62.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/502 (I) [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/502 (I).xml [Stand 25.05.2019].