BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 439

Glossierte Inhalte
  • 439, f. 13v-79v: Juvenal, Satiren
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 3 Interlinearglossen (f. 18v) zu Juvenal, Satiren (2, 124); das Fehlen paralleler Glossierungen in anderen Juvenalhandschriften deutet auf originäre Eintragungen; Codex zudem umfangreich lateinisch glossiert und kommentiert.

    Zeit

    Wohl 11. Jahrhundert.

    Ort

    Lorsch.

    Sprachgeographische Einordnung

    Frk. (nach J. Franck, S. 7); rhfrk. (nach H. Naumann - W. Betz, S. 31; H. Tiefenbach, S. 257).

    Edition

    StSG. IV, S. 335 (Nr. DCCXVIIIa Nachtr.); korrigierte Edition bei K. Siewert, Glossenfunde, S. 64.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 503f., Nr. 295
    • B. Bischoff, Die Abtei Lorsch im Spiegel ihrer Handschriften, S. 48f. und passim
    • J. Franck, Altfränkische Grammatik, S. 7
    • E. Lommatzsch, Quaestiones Iuvenalianae, S. 375
    • H. Naumann - W. Betz, Althochdeutsches Elementarbuch, S. 31
    • K. Siewert, in: Althochdeutsch, I, S. 619
    • K. Siewert, Glossenfunde, S. 61-77
    • H. Tiefenbach, BNF. NF. 10 (1975), S. 257, 264.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/439 [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/439.xml [Stand 25.05.2019].