BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 431

Glossierte Inhalte
  • 431, f. 43r-49v: Macer Floridus, De viribus herbarum
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 33 Glossen (f. 43ra-49vb) zu Macer Floridus, De viribus herbarum; 29 Glossen (f. 43ra-49va) marginal und 4 Glossen (f. 43ra, 44va, 44vb, 49vb) interlinear eingetragen; Glossen von der Texthand.

    Zeit

    Glossen wahrscheinlich unmittelbar nach Niederschrift des lateinischen Textes im 13./14. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Nd. (nach E. Karg-Gasterstädt, S. 56; Th. Klein, S. 400f.).

    Edition

    StSG. III, S. 598f. (Nr. MXLI).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 501, Nr. 289
    • Ch. Glaßner, Inventar der Handschriften des Benediktinerstiftes Melk, I, S. 361
    • E. Karg-Gasterstädt, PBB. 62 (1938), S. 56
    • Th. Klein, RhVB. 42 (1978), S. 400f.
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 641.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/431 [Stand 19.10.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/431.xml [Stand 19.10.2019].