BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 409 (II)

Glossierte Inhalte
  • 409 (II), f. 40r-42v: Arator, De actibus apostolorum (I, 169-204, 241-312)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 15 Glossen (f. 40r-42v) zu Arator, De actibus apostolorum; 6 marginal, 9 interlinear stehend; Glossen von mehreren textfremden Händen, zum Teil in bfk-Geheimschrift eingetragen; Handschrift durchgehend interlinear und marginal lateinisch glossiert und kommentiert.

    Zeit

    Ende des 10. oder Anfang des 11. Jahrhunderts.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem. (nach I. Kelling, S. 36; A. Schlechter, S. 319; H. Tiefenbach, S. 40).

    Edition

    StSG. V, S. 22 (Nr. DXXVIIIa); Berichtigungen und Nachträge bei H. Thoma, PBB. 73 (1951) S. 231; erneute Edition bei A. Schlechter, Die althochdeutschen Aratorglossen, S. 308-315.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. V, S. 63, Nr. 676
    • I. Kelling, Die althochdeutschen Aratorglossen, S. 11 und passim
    • B. Kochskämper, `Frau' und `Mann' im Althochdeutschen, S. 237
    • P. Lehmann, Mitteilungen aus Handschriften, II, S. 10f.
    • B. Meineke, Althochdeutsche -scaf(t)-Bildungen, S. 104
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 641
    • A. Schlechter, Die althochdeutschen Aratorglossen, S. 308-321 und passim
    • H. Thoma, PBB. 73 (1951), S. 231f.
    • H. Tiefenbach, Althochdeutsche Aratorglossen, S. 15 und passim.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/409 (II) [Stand 18.09.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/409 (II).xml [Stand 18.09.2019].