BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 373

Glossierte Inhalte
  • 373, f. 22v-29r: Ademar von Chabannes, Glossen und Scholien zu Persius, Juvenal und Prudentius
  • 373, f. 115r-148r: Ademar von Chabannes, Exzerpte aus Isidor von Sevilla, Etymologiae (in der Folge: II, 1-III, 13. IX, 2. 8. XIV, 3-8. XV, 1. 2. XIII, 14-XIV, 2. XIII, 4-13. III, 41. 42. 27. 29. 30. 43. 47. 48. 54. 55. 58-60. 65-71. IV, 1. 2. 5-12. X. V. VI, 1-18. VII, 11-14. VIII. IX, 1. 3-7. XI. XII. XV, 3-9. 11-16. XVI. XVII. XVIII. XIX, 1-25. 29-34. XX. I.)
  • Zahl und Art der Glossen

    Glossen in Textkommentar (?); insgesamt 20 Glossen; Teil 6: 19 im fortlaufenden Text stehende Glossen (f. 23r-28r) zu Ademar von Chabannes, Glossen und Scholien zu Persius, Juvenal und Prudentius. Teil 12: 1 Interlinaerglosse (f. 134a) zu Ademar von Chabannes, Exzerpte aus Isidor von Sevilla, Etymologiae (Isidor XII, 1, 61).

    Zeit

    Glossen auf f. 23r-28r vor 1034 von der Hand Ademars von Chabannes eingetragen.

    Ort

    S. Martial in Limoges.

    Sprachgeographische Einordnung

    Nicht nd. [weitere Eingrenzung nicht möglich; uneinheitlicher Lautstand ist möglicherweise durch verschiedene Vorlagen zu erklären] (nach R. Bergmann, in: Landschaft und Geschichte, S. 44, 51).

    Edition

    StSG. II, S. 339f. (Nr. DCCV), S. 484 (Nr. DCCXCIV) [nach der Kopie des F. Junius]; Neuedition nach der Wiederentdeckung der Glossen im Leidener Codex bei StSG. IV, S. 232-234 (Nr. MCCXXI); Berichtigungen und Nachträge bei StSG. IV, S. 344; erneute Edition der 19 Kontextglossen von Teil 6 (f. 23r-28r) bei R. Bergmann, in: Landschaft und Geschichte, S. 46-48.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 479f., Nr. 254, S. 591, Nr. 495
    • G. Baur, Der Wortschatz der Landwirtschaft im Bereich der ahd. Glossen, S. 306
    • R. Bergmann, in: Landschaft und Geschichte, S. 49-51
    • J. Brandsch, Bezeichnungen für Bauern und Hofgesinde im Althochdeutschen, S. 54
    • M. Gebhardt, BEDSp. 5 (1985), S. 14
    • E. Maschke, Studien zu Waffennamen, S. 30
    • A. Mikeleitis-Winter, Der Bereich Nahrungszubereitung im althochdeutschen Wortschatz, S. 338 und passim
    • H. Palander, Die althochdeutschen Tiernamen, I, S. 169
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 640
    • F.X. Scheuerer, Zum philologischen Werk J.A. Schmellers, S. 147
    • R. Schützeichel, in: Mundart und Name im Sprachkontakt, S. 144
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 104
    • H. Tiefenbach, BNF. NF. 7 (1972), S. 358
    • H. Tiefenbach, BNF. NF. 11 (1976), S. 221.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/373 [Stand 21.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/373.xml [Stand 21.05.2019].