BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 299

Glossierte Inhalte
  • 299, f. 1r-26r: Servius, Scholien zu Vergil, Eklogen
  • 299, f. 26r-76v: Servius, Scholien zu Vergil, Georgica
  • 299, f. 76v-331v: Servius, Scholien zu Vergil, Aeneis (am Schluß unvollständig) (links am Rand von f. 115v: 1 volkssprachiges Einzelwort ohne erkennbaren Textbezug)
  • Zahl und Art der Glossen

    - Textglossierung: 10 Glossen zu Servius, Scholien zu Vergil, Eklogen, Georgica und Aeneis; davon 1 Interlinearglosse (f. 6r) zu Eklogen, 1 Interlinearglosse (f. 36v) zu Georgica; 8 Glossen (f. 120v-271) zu Aeneis, 6 interlinear, 2 (f. 183r, 208v) marginal stehend; Glossen von mehreren Händen eingetragen.
    - Einzelwort: 1 isolierter Worteintrag ohne erkennbaren Textbezug marginal auf f. 115v.
    Eine von A. Holder genannte Glosse auf f. 93r ist lateinisch.

    Zeit

    10. und 11. Jahrhundert; das einzelne Wort auf f. 115v 11. Jahrhundert.

    Ort

    Reichenau (?).

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem. (nach Th. Längin, Kultur, S. 688); obd. (nach J. Fasbender, S. 188).

    Edition

    StSG. II, S. 724 (Nr. DCCCLXXVII); IV, S. 404, Nr. 56.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 403f., Nr. 56
    • J. Fasbender, Die Schlettstadter Vergilglossen, S. 188
    • R. Große, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 406
    • A. Holder, Die Reichenauer Handschriften, I, S. 299
    • B. Kölling, Kiel UB. Cod. MS. K.B. 145, S. 159
    • Th. Längin, Deutsche Handschriften der Grossh. Badischen Hof- und Landesbibliothek, S. 82, Nr. 19
    • Th. Längin, in: Die Kultur der Abtei Reichenau, II, S. 688
    • H. Lohmeyer, Vergil im deutschen Geistesleben, S. 71, 178
    • E. Meineke, Saint-Mihiel Bibliothèque Municipale Ms.25, S. 330
    • B. Munk Olsen, L'étude des auteurs classiques, II, S. 806
    • E. Petri Bean, Die Lehnbildungen der althochdeutschen Vergilglossen, S. 12
    • J.J.H. Savage, HStCPh. 45 (1934), S. 160
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 46
    • St. Sonderegger, in: Die Abtei Reichenau, S. 75
    • L. Voetz, in: Untersuchungen zu Handel und Verkehr der vor- und frühgeschichtlichen Zeit in Mittel- und Nordeuropa, V, S. 257.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/299 [Stand 18.09.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/299.xml [Stand 18.09.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 17.05.2018