BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 271

Glossierte Inhalte
  • 271, f. 1r-v: Bibel, Matthäus-Evangelium (17, 10-26)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 7 Glossen zur Bibel, Matthäus-Evangelium (17, 10-26); 5 interlinear und 2 marginal stehend; Glossen nicht von der Texthand; Blatt auch reich lateinisch glossiert.

    Zeit

    Etwa 9./10. Jahrhundert.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Ostfrk. (nach G. Baesecke, S. 257; K. Müllenhoff, S. 192; P. Piper, S. 42; I. Rosengren, S. 37).

    Edition

    K. Müllenhoff, ZDA. 13 (1867) S. 192; StSG. I, S. 714 (Nr. CCCLXVIII).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 465, Nr. 233
    • G. Baesecke, Einführung in das Althochdeutsche, S. 257
    • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, I, S. 310, Nr. 1489
    • K. Müllenhoff, ZDA. 13 (1867), S. 192
    • Philologia Hamburgensia, S. 18
    • P. Piper, Litteraturgeschichte und Grammatik des Althochdeutschen und Altsächsischen, S. 42
    • I. Rosengren, Sprache und Verwandtschaft einiger althochdeutschen und altsächsischen Evangelienglossen, S. 37 und passim
    • C. Wesle, Die althochdeutschen Glossen des Schlettstadter Codex, S. 150.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/271 [Stand 24.07.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/271.xml [Stand 24.07.2019].