BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 147e

Glossierte Inhalte
  • 147e, f. 2r-147v: Lucan, Pharsalia (am Anfang unvollständig, Schluss ergänzt auf 4 eingehefteten Blättern)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: Insgesamt 3 Interlinearglossen zu Lucan, Pharsalia; 1 Federglosse (f. 40v) und 2 Griffelglossen (f. 114v, 128r), von denen die erste Glosse nur unvollständig lesbar ist; Griffelglossen vielleicht von einer Hand; Codex durchgehend lateinisch glossiert und marginal kommentiert; Kommentar im Umfang nachlassend; lateinische oder sprachlich unbestimmbare Einritzungen zwischen f. 69v-97r.

    Zeit

    Möglicherweise 10. Jahrhundert.

    Ort

    Glossen vielleicht am Entstehungsort der Handschrift in Frankreich oder Belgien eingetragen.

    Sprachgeographische Einordnung

    Mitteldeutsch oder Niederdeutsch (nach A. Nievergelt).

    Edition

    Eine Edition aller 3 Glossen findet sich bei A. Nievergelt, Nachträge zu den althochdeutschen Glossen, Sprachwissenschaft 40 (2015) S. 310f.

    Literatur zu den Glossen
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/147e [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/147e.xml [Stand 23.05.2019].

    Letzte Änderung: Christina Beer, 09.12.2016