BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 128

Glossierte Inhalte
  • 128, p. 4-43: Prudentius, Cathemerinon
  • 128, p. 43-86: Prudentius, Apotheosis
  • 128, p. 86-124: Prudentius, Hamartigenia
  • 128, p. 124-162: Prudentius, Psychomachia
  • 128, p. 234-296: Prudentius, Peristephanon
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: Insgesamt 105 Glossen (p. 6-208) zu Prudentius, Werke; davon 11 Glossen (p. 6-33) zu Cathemerinon; 9 Glossen interlinear, 2 (p. 31, 33) marginal stehend; 3 Interlinearglossen (p. 53-83) zu Apotheosis; 1 Interlinearglosse (p. 90) zu Hamartigenia; 89 Glossen (p. 125-140) zu Psychomachia; 88 Glossen interlinear, 1 (p. 131) marginal stehend; 1 Interlinearglosse (p. 286 [sic!]) zu Peristephanon; Glossen häufig in bfk-Geheimschrift eingetragen; nur sporadisch marginale Kommentierung, interlineare lateinische Glossierung sehr ungleich verteilt.

    Zeit

    Glossen zur ersten Hälfte der Psychomachia wohl im 13. Jahrhundert eingetragen, ansonsten unbekannt.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem. (nach Th. Frings - G. Müller, S. 111; H. Reutercrona, S. 15; J. Schatz, S. 3; F. Simmler, S. 25).

    Edition

    StSG. II, S. 521-523 (Nr. DCCC).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/128 [Stand 26.11.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/128.xml [Stand 26.11.2020].

    Letzte Änderung: Christina Beer, 23.09.2015