BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 10

Glossierte Inhalte
  • 10, f. 1ra-21rb: Bibelglossar
  • 10, f. 21rb-21v: Glossar zu Walahfrid Strabo, De homine et partibus eius
  • Zahl und Art der Glossen

    Insgesamt 8 Glossen (f. 4vb-21vb):
    - Textglossar: 5 Glossen [f. 4vb, 5ra (3), 12va] im Kontext des Bibelglossars; davon 4 zu 1. Samuel und 1 zu Sprüche.
    - Textglossar: 3 Glossen [f. 21va (2), 21vb] zu Walahfrid Strabo, De homine et partibus eius.

    Zeit

    Ausgehendes 12. Jahrhundert.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Westmitteldeutsch (U. Blech, S. 329).

    Edition

    StSG. IV, S. 267 (Nr. CIX Nachtr.: 1. Samuel), S. 274 (Nr. CCXIV Nachtr.: Sprüche), S. 356 (Nr. DCCCCLIXa Nachtr.: Hrabanus Maurus, Traktat über die menschlichen Körperteile); erneute, vollständige Edition bei U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 319-322.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 376, Nr. 9
    • G. Baesecke, Kleinere Schriften, S. 7-37
    • U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 317-330 und passim
    • P. Helmstaedt, Die Glossen des Cod. Laud. lat. 92 der Oxforder Bodleiana, S. 68
    • Th. Klein, Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen, S. 150, 316-321
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 635
    • C. Wich- Reif, Studien zur Textglossarüberlieferung, S. 117-119, 121f., 124, 129, 274, 346.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/10 [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/10.xml [Stand 23.05.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 13.03.2019