BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 257c

Bibliothek Gent, Universiteitsbibliotheek (früher Rijksuniversiteit)
Signatur

92

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog (2016) aufgenommen nach einem Hinweis in A. Derolez, The Autograph Manuscript, 1998, S. 57.

Digitalisat
  • 257c Gent, Universiteitsbibliotheek (früher Rijksuniversiteit) 92 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 287 Blätter (einige fehlen); 31,0 x 21,0 cm.

Geschichte

Inhaltliche Anhaltspunkte legen eine Fertigstellung des Codex um 1121 nahe (vgl. A. Derolez, The Making and Meaning, 2015, S. 25, Anm. 57).

Inhalte
Links
Abbildungen

Abbildung von f. 3v, 4r, 6v, 13r, 19r, 20r (Ausschnitt), 20v, 24r (Ausschnitt), 24v, 25r, 25v, 29v, 46v, 47r, 52r (Ausschnitt), 56v, 58v (Ausschnitt), 60v (Ausschnitt), 62r (Ausschnitt), 62v (Ausschnitt), 65r (Ausschnitt), 76v (Ausschnitt), 88r, 89r (Ausschnitt), 90r (Ausschnitt), 90v, 91r, 92r (Ausschnitt), 92v, 93r, 93v (Ausschnitt), 94r, 94v, 102v, 103r, 105‘ (Ausschnitt), 128v (Ausschnitt), 129r (Ausschnitt), 129v, 130r, 138v (Ausschnitt), 139v, 140r, 153v (Ausschnitt), 154r (Ausschnitt), 168r (Ausschnitt), 207r, 208v, 221v, 222r, 225r (Ausschnitt), 226‘, 227r (Ausschnitt), 227v, 228r, 228v (Ausschnitt), 230v, 231v, 232r, 232v (Ausschnitt), 235r, 241r, 253r (Ausschnitt), 259v (Ausschnitt), 260r in K. de Coene [u.a.], Liber Floridus, 2011, S. 2-191.

Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/257c [Stand 21.09.2017].

Letzte Änderung: Alexander Bock, 06.06.2016