BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1093

Bibliothek Privatbesitz, Lemplough
Signatur

(Verbleib unbekannt)

Identifizierung als Glossenhandschrift

NA. 24, S. 747

Beschreibung

Keine Angaben möglich.

Geschichte

Im Neuen Ar­chiv der Ge­sell­schaft für Äl­tere Deut­sche Ge­schichts­kunde 24 (1899) S. 747 wird aus ei­nem Ver­zeich­nis von bei Sotheby ver­kauf­ten Hand­schrif­ten aus der Bi­blio­thek von Sir Tho­mas Phil­lipps un­ter Num­mer 105 ein Co­dex von a. 1415 ge­nannt, des­sen Um­schlag ein Frag­ment ei­nes Lek­tio­nars des 11. Jahrhunderts bil­dete, an des­sen Ende “a few old ger­man glos­ses” stan­den. Wie R. Priebsch E. Stein­meyer mit­teilt, “er­warb den co­dex ein pri­vat­mann, na­mens Lem­plough.” StSG. V, Nr. 750, S. 86.

Inhalte
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1093 [Stand 18.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1093.xml [Stand 18.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 24.05.2016