BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

Ausschlusshandschrift

BStK.-Nr.

1052

Bibliothek Verdun, Bibliothèque Publique
Signatur

69

Ausschluss der Handschrift

nicht bei StSG. - 1. Nachtragsliste (1982) (Nr. 886a); die aufgrund eines Hinweises von H. Mayer in die 1. Nachtragsliste aufgenommene Handschrift enthält keine althochdeutschen Glossen, sondern einen inzwischen als ‘Verduner Mischtext’ bezeichneten dreizeiligen volkssprachigen Eintrag ohne Bezug zum Text der Handschrift, der jetzt von B. Bulitta und A. Nievergelt als medizinischer Segen oder als Rezept gedeutet wird.

Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
  • U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 430f.
  • Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques des Départements, V, S. 471f.
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 14.03.2019